Mittwoch, 13. Juni 2012

ACHTUNG MECKERPOST!

Photobucket

Es gab mal eine Zeit, in der ich wirklich immer zu allen sagen konnte "Also ich hab immer Zeit."
Ich hasse diesen Satz, weil er nämlich bedeutet, dass man ein langweiliges Leben führt, zu nichts nutze ist und nicht mal einen Job hat.
Das hat sich nun leider auch nicht geändert, also das mit dem Job. An einer Schule werde ich auch nicht angenommen. Keiner, wirklich KEINER ist bereit mir mal eine Chance zu geben und dauernd muss mir irgendjemand ans Bein pissen. Bei anderen klappt alles auf Anhieb und  bei mir funktioniert nichts! Zumindest nichts, das wirklich mal wichtig wäre....Aber gut. Jammern bringt mich nicht weiter, allerdings stehe ich kurz davor komplett aufzugeben und mich einfach sinken zu lassen....die Welt ist scheiße!

Das wollte ich aber gar nicht schreiben. Eigentlich habe ich in den letzten 2 Wochen recht viel zu tun gehabt. Montags hatten wir Aska, Dienstag und Mittwoch ebenso, nur, dass wir zudem noch Training bei Sagwa hatten. Danach sind wir zu Amy ins Zebrano gegangen und haben die restlichen drei Stunden dort gewartet. Diese Woche hatten wir dazu noch zwei spannende Fußballspiele xD
Heute haben wir Aska allerdings nicht, weil Amy und den Deutschland-spielt-und-alle-machen-ZDF-Public-Vewing Stress nicht antun, also heute nur Training (immer ab 17Uhr)
Donnerstags haben wir von 17-20 Uhr immer KKH Training und zum Glück ist es nun nichtmehr stummes rumsitzen, sondern man unterhält sich jetzt sogar freiwillig mit uns xD
Freitag und Samstag ist dann wieder nichts und Sonntag Vormittag ist noch mal KKH Training...momentan ab 12 Uhr.

Ich hätte gerne noch viel mehr zu tun. Ich will nicht in meinem Bett sitzen, auf den Bildschirm starren und mit immer wieder bewusst werden, dass mein Leben momentan keinen Sinn hat. Ich bringe jeden Tag irgendwie hinter mich und die Zeit vergeht. Ich versuche ständig meine Zukunftspläne so umzustellen, dass etwas machbares draus wird, doch langsam fällt mir nichts mehr ein. In kleinen Schritten soll man da vorgehen, doch leider klappen selbst die kleinsten Schritte bei mir nicht. Zum Thema Job:
Was soll ich machen? Zum Kellnern bin ich ungeeignet, ich kann nicht gut mit Menschen. Daher fallen auch gefühlte 1000000 andere Berufe weg und ich bin wieder bei Null. Ausbildung? Alles was ich in Erwägung zog hat nicht geklappt. Sicher, ich hab zu schnell aufgegeben, aber mal ehrlich. Nach drei Jahren der Ablehnung...wer hat da noch Lust sich das noch länger zu geben und mehr Geld zum Fenster raus zu werfen, das man eh nicht hat.
Dann dachte ich "Mit einem besseren Abschluss könnte ich vielleicht in ausgedehnteren Spektren denken." und seid knapp 2 Jahren versuche ich irgenwie an irgendeiner Schule angenommen zu werden, an der ich meinen Abschluss nachholen kann. Natürlich wird jeder Hans genommen, nur dieser Horst hier eben nicht. Da sind dann für die zweite Klasse zu wenig und man hat sich angeblich zu spät beworben (im März....), oder plötzlich gibts ja gar keinen Kurs an der Schule und es hat auch keinen gegeben. Da ist dann der Kurs voll und es gibt nur den einen usw. Ich weiß echt nicht, was ich noch machen soll. Mein Zuständiger beim Amt würde mich am liebsten in die Klapse stecken, damit er endlich seine Ruhe vor mir hat, meine Mutter bekommt bestimmt bald ihren ersten Herzinfarkt dank mir und ich lande irgendwann auf der Straße und bring mich vorher um. Scheinbar scheint das das einzige zu sein das tun kann, ohne dabei von der Entscheidung eines wildfremden Arschlochmenschen abhängig zu sein, der sich ein Spaß draus macht mich zu quälen.

Es ist einfach aussichtslos und ich hab keine Lust mehr.

1 Kommentar:

~アストリド~ hat gesagt…

ach mäuschen *in den arm nehm*
was schreibt man da nur um dich auf zu muntern >.< bin doch eh schon nicht gut im "trösten"
aber ignorieren mag ich den eintrag auch nicht, weil du bist ja einer meiner wichtigsten freunde ^3^
das macht mich voll traurig sowas zu lesen ;_;

mhm aber großartig tipps kann ich da leider auch net geben.
vielleicht sollteste es einfach noch mal probieren und über deinen schatten springen im bezug aufs arbeiten mit menschen? O_O
ich mein ich konnte früher auch nie mit fremden leuten weil ich es gehasst habe auf leute zuzugehen... lag wohl auch sehr an meiner schüchternheit.
aber durchs arbeiten bei BK und jetzt im hotel is es ziemlich besser geworden.
wäre denn vielleicht verkäuferin oder sowas was für dich?
ich mein bei Netto sind die auch nicht immer nett und freundlich XDD

auf jeden fall will ich dass du weißt dass ich immer da bin, wennde mal wem zum reden brauchst ^3^ auch wenn wohl nicht wirklich was brauchbares von mir kommen wird aber manchmal is es ja doch ganz gut zu reden und es rauszulassen ^^
hab dich lieb meine maus ^3^